Schlagwörter

, , , , ,

Mein erster Urlaubstag. Die Sonne scheint und ich habe ausgeschlafen. „Neues macht glücklich“ habe ich gestern noch irgendwo gelesen. Also ran an die Kuvertüre. Mit Kuvertüre habe ich noch nicht wirklich etwas ausprobiert. Meine lieben Arbeitskollegen schenkten mir zum Abschied ein „Pralinen selbstgemacht“ Buch und ich habe am Wochenende schon mal die tollen Rezepte durchgeblättert. Hängengeblieben bin ich bei den kandierten Pfefferminzblättern. Ich bin ja bekennender Pfefferminz-Schoko-Fan. Als Schokolade, Eis oder Cocktail, ich liebe es. Pfefferminze wächst auf meinem Balkon und das passende Rezept habe ich hier gefunden. Eigentlich als Resteverwertung gedacht, habe ich Schokoladentafeln gegossen und damit zum ersten Mal Kuvertüre temperiert. Die kandierten Pfefferminzblätter hineingedrückt und fertig ist meine erste selbstgemachte Pfefferminz-Schokolade!

My first vacation day. The sun is shining and I had a good restful sleep. „Something new makes happy“  I read yesterday. So I wanted to start some experiments with couverture. I didn’t make anything with couverture at all. My lovely collegues gave me a book „Chocolate homemade“ as a parting gift and I read all the fantastic receipts at the weekend. I marked  the candied peppermint. I am a real peppermint-chocolate-fan. I really love it as chocolate, ice-cream or cocktail. Peppermint is growing on my balcony and I found a nice receipt here. For the first time I tempered chocolate and I poured the melted chocolate as chocolate bars. Pressed the candied peppermint leaves on it. My first homemade peppermint-chocolate!

 

Advertisements